shirts|onthefly | 2011 | wysiwyg*
104-sotf-header

shirts on the fly Online Maßschneider

„Die hebt sich noch durch das Eintragen der Sitzfalte“ – bei Loriot lustig, im Büroalltag keineswegs: Schlecht sitzende Garderobe von der Stange beerdigt reihenweise Aufstiegsträume des mittleren Managements. Zumindest in puncto Hemden schafft die Unternehmensneugründung shirts on the fly Abhilfe: Hier bringt es der User in wenigen Klicks – bei konkurrenzfähigen Preisen und Lieferzeiten – zum maßgeschneiderten Hemd.

Natürlich ist hier die exakte Selbstvermessung entscheidend: kurze, präzise Videos erklären die einzelnen „Maß-Nahmen“, während der User sein Vermessungsprofil anlegt und für weitere Käufe speichert. Doch nicht nur die Zahlen zählen, auch die Beschaffenheit der Anatomie wird erfasst: Schmale Brust, spitze Schultern oder Bäuchlein gibt der selbstkritische Benutzer ebenfalls nach bestem Wissen und Bemessen ein – nur so erreicht man den perfect fit.

104-sotf-details

In der aufgeräumten Produktübersicht wählt der User seinen favorisierten Stoff und hat in der anschließenden Konfiguration alle Freiheiten: Kent-Kragen oder Cutaway, slim fit oder tailor fit, Brusttasche oder nicht etc. Alle Prozesse werden in einfache Schritte zerlegt, ansehnlich und verständlich visualisiert und technisch elegant gelöst.

Maßgeschneidert für den Maßschneider

Dem Onlineshop liegt ein mandantenfähiges CMS zugrunde. Das bedeutet in diesem Fall nicht nur die Möglichkeit, Länder- und Sprachversionen für jeden Markt in der richtigen Passform auszuliefern: Für den chinesischen Schneider werden die vielsprachigen Bestellungen aus Europa mit ihren komplexen Maßangaben vom System direkt in Mandarin umgewandelt.

CMS/Shopsystem
wysiwyg* custom
Besonderheiten
Multi-Mandant/Sprachen
Zeitraum
2010-2011