Media Broadcast | Smart TV UI | 2013 | wysiwyg*
113-mb-smarttv

Smart-TV Interface für Media Broadcast

Prototyp, 2013
113-mb-screen-01

Klicken statt zappen

Smart-TV oder Hybrid-TV geistern als Schlagworte lange schon durch die Medien. Dahinter verbirgt sich die Idee der Verschmelzung von TV und Internet – ein Thema mit vielen Aspekten, ganz vielen Möglichkeiten, nochmehr technischen Hürden und endlos vielen Anbietern verschiedenster Couleur. Auch Media Broadcast, Europas größter Full-Service-Provider für Medieninhalte und -Plattformen, entwickelt Services, die das Fernseherlebnis über Antenne und Kabel (DVB-T und DVB-C) bereichern sollen.

Letzlich werden via Antenne und Kabel einfach Daten übertragen, man ist also bei entsprechender technischer Ausstattung des Fernsehers nicht auf klassische TV-Inhalte begrenzt. So bietet Media Broadcast auf seinem Sendeplatz webbasierte Services wie einen EPG, Shift TV (also einen Videorecorder im Netz), Video On Demand und weitere Cloud-Services über den TV-Bildschirm an.

Die Aufgabe der wysiwyg* bestand darin, gemeinsam mit dem Kunden ein kompaktes Angebot zu fassen und darauf basierend ein nutzerfreundliches Interface für diesen relativ neuen Medienzugang zu schaffen. Da dieser Service mittels TV-Fernbedienung erschlossen werden will, außerdem von Ladezeiten ähnlich denen eines 56k-Modems auszugehen ist, war Klarheit und Einfachheit Pflicht. Alles ist über simple Schachbrett-Manöver (Hoch-runter-rechts-links) zu erreichen, visuell klar und Orientierung bietend. Mit der vorliegenden Lösung hat Media Broadcast einen ansprechenden ersten Schritt in dieses Segment getan.

Prototyp 2013
nicht öffentlich
Programmdaten-API
wysiwyg* custom
Herausforderung:
Embedded PCs